Tagesbericht

Um 8:00 Uhr begann wie jeden Morgen der Tag. Die Nachtwache und die bereits schon freudig scheinende Sonne, weckte alle Kinder und Betreuer.

Der Start in einen nicht so allt√§glichen Donnerstag w√ľrde wohl am besten mit Ostern mitten im Sommer funktionieren. Somit gab es ein wunderbares Osterfr√ľhst√ľck f√ľr Jedermann und Jederfrau. Anschlie√üend tummelten sich fast alle Kinder und Betreuer auf dem Lagergel√§nde um den Handball- und Fu√üballturnieren beiwohnen zu k√∂nnen, Ostergeschenke zu basteln, einzupacken, Ostereier zu bemalen, Armb√§nder zu kn√ľpfen oder sich im Pool einfach nur abzuk√ľhlen. Durch die Musik, die Sonne, und die Freiheit jedes Einzelnen, dass zu tun, was er mochte, entwickelte sich eine so Wahnsinns gute und entspannte Stimmung, welche eine gewaltige Pool-Party zufolge hatte. Es wurde nicht nur gerutscht und geplanscht sondern auch im Pool Lagert√§nze getanzt, gesungen, herumgealbert, gek√§mpft und gebr√ľllt.

Nachdem der Vormittag wieder einmal viel zu schnell vergangen war, alle den Pool verließen und das Turnier die letzte Runde gespielt hatte, trafen sich danach wieder alle Kinder um den Lagertanz zu tanzen um anschließend gemeinsam in der Halle essen zu können.

Zum Mittag gab es "Reis mit Scheiß".

Als die Kinder wohlwollend und zufrieden gesättigt waren, kam der Weihnachtsmann mit seinem Geschenkesack Beutolomäus, um den Kindern eine Freude zu bereiten.

Doch daraus wurde leider nichts, denn auf einmal kam der Osterhase rein um den Weihnachtsmann zu entf√ľhren. Dadurch war nun nur noch ein trauriger Beutelom√§us in der Halle. Um zu helfen den Weihnachtsmann wieder zu finden, konnten sich die Kinder bei einem Gro√üspiel mit Stationen wie Schnee schneiden, Pl√§tzchen bei√üen, Geschenkeweitwurf und vielen anderen Spielstationen, passend zur weihnachtlichen Stimmung, "Grunzer" (Geldeinheit des GrunZ's) verdienen. Das Zelt welches als erstes 200 Grunzer verdiente, konnte den Weihnachtsmann befreien und hatte somit gewonnen.

Durch all diese Action verflog auch der Nachmittag wieder wie im Fluge. 18:30 und die Abendst√§rkung f√ľr Jung und Alt wurde in de Angriff genommen. Mittels verschiedensten Sorten Brot und Aufstrichen und Aufschnitten wurde erfolgreich an der Optimierung des leiblichen Wohls des gesamten Zeltlagerteams gearbeitet.

Nachdem sich alle gestärkt haben wurde um 19:11 Uhr die Halle zu einem Karneval und eine gigantische Polonäse, bestehend aus 144 Kindern und 44 Betreuern verwandelte diese gewohnte Mahlzeit in ein Festival.

Doch was ist ein Feiertagetag ohne Silvester? NICHTS !

Also wurde Abends eine Silvesterparty mit Lasershow, Love-Letter, Wunderkerzen und toller Musik ins neue Jahr gefeiert.

Als alles vorbei war sind die Kinder ersch√∂pft und gl√ľcklich ins Bett gegangen, damit sie fit f√ľr den n√§chsten, spannenden, sonnigen und spa√üigen Zeltlagertag bereit und gewappnet sind.

Gute Vorsätze: Noch artiger sein, als sie es ohnehin schon sind!

Tag5

Facebook

Kurze Statusmeldungen, Bilder und Emotionen …

Werde Fan vom TV Grundhof!

>> Hier klicken <<

Träger des Zeltlagers

TurnVerein

Grundhof

seit 1911 e.V.